Logo de l'ensemble musical Capella Sacra
  • Niedernai, église paroissiale

#5# BACH - PERGOLESE

Capella 8

Im Jahr 2017 hat die Capella Sacra die Möglichkeit, ein neues Vorgehen des Departements Bas-Rhin zu integrieren, das eine bessere Verbreitung von Kultur und Musik im gesamten Gebiet ermöglicht. Wir freuen uns sehr auf diese neue Partnerschaft, die wir nachhaltig und reichhaltig gestalten möchten.

Bach hat das Stabat Mater von Pergolèse überarbeitet.
Für diesen Prestigeabend schlagen wir Ihnen ein emblematisches Werk der Barockzeit vor, die Transkription des prächtigen Stabat Mater von Pergolèse, welche 1740 von der Hand des Meisters -vom Kantor von Leipzig- realisiert wurde. Dieses Vorgehen war in der Barockzeit üblich. Komponist zu sein lernte man vorallem durch sorgfältiges Kopieren der Werke seiner Vorgänger.

So ist Johann Sebastian BACH keine Ausnahme. Er kopierte zum Beispiel Nicolas de Grigny was die französische Musik angeht oder Antonio Vivaldi für italienische Musik. Beachten Sie, dass die Entscheidungen des Meisters niemals trivial sind und von einer feinen und präzisen Auswahl ausgehen, die bereits zu dem Zeitpunkt aufzeigt, was der Kantor als erstklassige Werke angesehen hat.

Musikalische Emotion !

Bach konnte der Vollkommenheit der neapolitanischen Arbeit, die er vor sich hatte, nicht gleichgültig bleiben. Die emotionale Dichte des Werks hat ihn stark beeindruckt. Pergolese ist es gelungen, mit Tiefe, Klarheit und Stärke den Schmerz, das Leid und das Leiden der Jungfrau zu Füßen des Gekreuzigten auszudrücken.

Von Bach zu Pergolesi
Der Glauben als Bindestrich

Wenn also auf den ersten Blick diese beiden Komponisten sowohl durch ihre Persönlichkeit als auch durch ihre Züge und Werke in Widerspruch zueinander stehen, so ist die Tatsache die, dass sich Bach das Meisterwerk der Neapolitaner so leicht aneignet, dass offensichtlich grosse Ähnlichkeiten zwischen den beiden bestehen.

Entdecken Sie das Werk in Schirmeck !

  • Eintritt frei

* L’achat de billets à tarif réduit engage les personnes à présenter leur justificatif à l’entrée des concerts sous peine de nullité du billet.
Tarif réduit : Pour les moins de 26 ans, cartes FNAC, bienfaiteurs de la Saison Internationale, Accent 4. Gratuité pour les moins de 16 ans.